Pete Doherty [MeMadeMittwoch #44]

Mittwoch, 29. Juli 2015

Beim Thema „ich packe meinen Koffer“ des heutigen und letzten MeMadeMittwoch des Sommers mache ich nicht mit – meine Urlaubsgarderobe habe ich schon beim Summer Style Along, speziell der Zusammenfassung, gezeigt.

Vor der Sommerpause möchte ich etwas Anderes zeigen: mein Kostüm für die Stilikonen-Jumbiläumsparty meines Unternehmens.
Meine Kolleginnen und ich wollten es erst spannend machen, konnten es dann aber selbst nicht aushalten und haben verraten, als wen wir uns verkleiden. Witziger Weise wurden bei mir nur Schauspieler und Sänger geraten, keine einzige weibliche Person wurde genannt. Sie kennen mich eben und eine Kollegin riet sogar richtig: ich hatte mir Pete Doherty zur Zeit des „Up the Bracket“-Albums ausgewählt.


Das Kostüm war relativ einfach: locker sitzende Jeans, Muscle Shirt, selbstgenähte Zirkusjacke, Hut, Boots, fancy Schal und Gitarre besaß ich schon. Von meiner Kollegin habe ich mir Ketten und eine abgeschnittene Zigarette geliehen. Binder-Tape hat eine flache Brust gezaubert und schwarzer Eyeshadow die Ringe unter den Augen. Den verschwitzten After Concert-Look wurde durch die brütende Hitze perfektioniert.


Amy Winehouse und ich waren ein tolles Paar an dem Abend.
Die letzte Aktion, die sich unser super Partyplanungs-Komitee ausgedacht hat, war der Kostümwettbewerb. Den ich gewonnen habe! Dabei sahen alle Kolleginnen super aus (eine kam als Mary-Kate und Ashley Olsen).


Ich wünsche euch allen eine tolle Sommerpause! Ich habe bereits vorgenäht und kann euch trotzdem einige neue selbstgenähte Kleidungsstücke zeigen.

Schirmchen-Bluse [MeMadeMittwoch #43]

Mittwoch, 22. Juli 2015

Hier im Süden jagt eine Hitzewelle die nächste. Das einzige, was hier noch erträglich ist: sich nach Feierabend in das extra bestellte Plantschbecken zu setzen und alle Rollläden bis neun Uhr abends unten zu lassen.
Das Bedürfnis im stickigen Zimmer und bei Dunkelheit zu nähen oder am PC zu sitzen habe ich nicht sonderlich stark – so ein Kellerkind bin ich dann doch nicht.
So sind einige Nähprojekte wochenlang liegen geblieben. Auch recht – wenn es mal Sommer in Deutschland gibt möchte ich nicht drinnen sitzen.


Den Mikonos-Print von Fashion for Designers hatte ich schon vor einer Weile bestellt. Ein wunderbarer Viskose-Stoff, leicht, blickdicht, genau wie man sich das wünscht. Könnte ich mir auch sehr gut als Hemdblusenkleid vorstellen.
Da ich aber mehr Oberteile selbst nähen wollte und zur Zeit sehr auf Blusen stehe habe ich mir meinen Grundschnitt genommen und einen Reverskragen dafür konstruiert.


Hinten hat die Bluse eine Passe mit Kräuselung in der hinteren Mitte.

Ein bisschen Stoff habe ich noch übrig. Entweder ich bestellt nochmal nach und nähe ein Kleid, oder ich nähe nochmal ein Oberteil.
Dafür kann ich ja im Plantschbecken Inspiration sammeln – ich saß schon wieder viel zu lange am PC.

Happy MeMadeMittwoch!

VALERIE – Simplicity 1652 [MeMadeMittwoch #42]

Mittwoch, 01. Juli 2015


Beim Dressmakers‘ Ball wurde von Alexandra und anderen eine Fotostory mit mir und Laura gewünscht.
Da ich niemanden enttäuschen möchte ist hier nun meine Version: Kleid-Präsentation with a twist.

At the Dressmakers‘ Ball, Alexandra requested a photo story of me and my friend Laura.
Well, I’m not one to disappoint. So here is my way to present my yet missing dress from the Spring Style Along project.

 1 2 3 4 5 6 ... 65 66 »