Gesehen und inspieren lassen: Petticoat

Montag, 17. Januar 2011

Trotz des grauen Wetters hat es Laura und mich am Samstag auf den Flohmarkt verstoßen. Endlich eine Gelegenheit, meinen neuen Petticoat auszuführen!

Die Inspiration dafür habe ich für eine neue Ausgabe der Webfundstücke in der Hinterhand gehabt, aber ich habe mir überlegt, meine Quellen zusammen mit meinen eigenen Werken zu veröffentlichen, also halb Fundstück- und halb Do it yourself-Beitrag.

Für alle, die noch nichts oder wenig von Petticoats wissen: man zieht sie unter Röcke oder Kleider an, um deren Form und Fall zu beeinflussen, sie sorgen für Volumen.
Bei genügend Lagen können sie auch blickdicht sein und als Rüschenröcke getragen werden – finde zumindest ich.

Meine Lust auf einen Petticoat wurde auf Make it and love it zum ersten Mal geweckt. Das ist schon eine ganze Weile her. Hier berichtete die Autorin von dem Stück, das sie für ihre Tochter gefertigt hat. Ich liebe die kräftigen Farben und den tollen Fall.
Da die Angaben aber für eine Kindergröße sind und zudem noch in Yards und Inches, habe ich mich nur grob an dem Tutorial orientiert.


© make it and love it

Ich habe mich für eine schwarze Variante entschieden, da diese meiner Meinung nach am universellsten und unauffälligsten ist. Außerdem habe ich einen anderen Stoff verwendet, da an einer anderen Stelle davon abgeraten wurde, Tüll für einen Petticoat zu verwenden, da das Material nach dem Waschen seine Form verliert und auch unangenehm auf der Haut sei.


mit zerknittertem Hintergrund und die Aufmerksamkeit dem Bildschirm schenkend.

Zum Vergleich: beides Mal mit selbstgenähtem Rock (der aber zu einfach ist, als dass ich ihm einen eigenen Eintrag gewidmet hätte), links ohne Petticoat und rechts mit.


das Treiben auf dem Bildschirm ist immer noch spannender als die Kamera.

Und viel edler fühlt es sich auch an! :D Ich kann es kaum erwarten, ihn zusammen mit meinem Rockabilly-Kleid zu tragen.

4 Kommentare zu “Gesehen und inspieren lassen: Petticoat”

  1. Celina
    17. Januar 2011
    Link

    Wieder was gelernt, ich dachte man trägt Petticoats einfach so, ich wusste nicht, dass sie unter den Rock gehören. Aber naja, schlimm siehst ohne Überrock auch nicht aus :)

    AntwortenAntworten
  2. Jenny
    17. Januar 2011
    Link

    @Celina: Nee, ist mir nur zu durchsichtig :D Sieht auf dem Bild viel blickdichter aus, als er eigentlich ist (zum Glück!).

    AntwortenAntworten
  3. Lura
    24. Januar 2011
    Link

    Cool, im echten Leben aber noch besser :)

    AntwortenAntworten
  4. Jenny
    25. Januar 2011
    Link

    @Lura: Haha, danke! Ich wünschte meine Kamera könnte das besser einfangen. Naja, ich kauf mich ja demnächst eine bessere :D :D :D

    AntwortenAntworten

Kommentar schreiben

*

*

Current ye@r *